Wilder Müll

Für ihre Ausstellung „Wilder Müll – eine lebensbedrohliche Gefahr für Tiere“ wurde die Naturtrainerin Elita Grafke Anfang Juni 2017 mit dem Umweltpreis der Stadt Willich ausgezeichnet.

Mehr >>

Der Naturerlebnisgarten

Nur die älteren Mitbürger in Neersen wissen noch, dass am Rande des Schlossparks einmal ein Schwimmbad war. In den letzten Jahren ist auf diesem Gelände eine Umweltstation und der Naturerlebnisgarten  mit einer Größe von ca. 2000 m² entstanden.

Mehr >>

Was machen Waldameisen und wie leben sie?

Die Willicher Arbeitsgruppe Waldameisenschutz ist auf der Umweltausstellung des NABU Willich ins Leben gerufen worden und kümmert sich um Öffentlichkeitsarbeit und den allgemeinen Schutz der Waldameisen.
 

Mehr >>

Eisvögel an der Cloer

Der Eisvogel hat es schwer, denn eine natürliche Steilwand aus Lehm ist dort nicht zu finden. Aus diesem Grunge hat sich der NABU Willich entschlossen, eine künstliche Steilwand aus Lehm, Sand, Weidenpfählen und Gittermatten zu errichten.

Mehr >>

Feldlerchenfenster: Schutz für Lerche und Co

von Manuel Püttmanns:
Viele Vögel wie Steinkauz, Weißstorch und Eisvogel sind durch Lebensraumzerstörung, Nahrung- und Nistplatzmangel auf die Hilfe von Menschen angewiesen. Doch es sind nicht nur die größeren und auffälligeren Tiere, die unsere Unterstützung brauchen.

Mehr >>